TSVG Handball Logo

 

Wer ist online?

Wir haben 108 Gäste online

Kalender

August 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Kommende Termine

Keine Termine

Anmeldung

Herren 2: 2 Spiele – 4 Punkte

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

2 Spiele, 4 Punkte: Das ist die Bilanz der Gilchinger aus den letzten beiden Spieltagen. Zuerst trafen die Falken zuhause auf die Erzrivalen aus Weßling. Mit der richtigen Motivation und der nötigen Konzentration setzen sich die Falken in der Anfangsphase direkt mit 5:1 ab. Selbst durch viele Unterbrechungen lässt sich die Zweite nicht beirren und bauten ihren Vorsprung auf 12:3 aus. Allerdings schon in der 18.Spielminute bekam Gilchings Spieler Uros die zweite 2 Minutenzeitstrafe, um ihn nicht vorzeitig in die Kabine schicken zu lassen wurde taktisch umgestellt und Uros kam nur noch im Angriff zum Zug. Nun schienen auch die Gäste aus Weßling angekommen zu seien und setzten sich ein ums andere Mal durch, bis zur Halbzeit verkürzt Weßling auf 16:10. In der Pause macht Trainer Jörg Romacker seinen Spielern noch einmal klar, dass sie ihre Leistung wieder etwas anheben müssen um den Sieg zu erringen. Nach der Pause war das Spiel sehr ausgeglichen,  so dass es den Gilchingern nicht gelang, sich weiter abzusetzen. Ähnlich der ersten Halbzeit schaltete Weßling nach einer Viertelstunde nochmal ein Gang höher und konnte sich der Zweiten noch einmal nähern. Jedoch schien dort der Sieg der Falken nicht mehr in Gefahr zu raten, nicht zuletzt dank der guten Einstellung gegenüber den Erzrivalen auf keinen Fall einen Punkt abgeben zu wollen. Somit kommt es zu einem 30:26 Endstand und einer glücklichen Gilchinger Mannschaft.

Es spielten: Martin Hofmann(TW), Stefan Kreuzholz(TW), Felix Kraisy(8),Uros Bojanic(7), Florian Schneider(5), Markus Knorr(4), Daniel Paepke(2/1), Florian Bischoff(2), Michael Knör, Jens Roggenstein(je 1), Marc Wichmann, Benjamin Bischoff, Korbinian Baumert, Dorian Berquet

Zu Gast in Mindelheim:

Auch heute kann Gilching wieder mit einem starken Beginn punkten(1:4), doch die Mindelheimer wollten das nicht auf sich sitzen lassen und erzielten keine 5 Minuten später den Ausgleich. Schnell wurde der Zweiten klar „da geht was“ und ließen sich nicht mehr abschütteln (Halbzeit 13:13). Nach den ersten 30 Minuten ging man sehr zufrieden in die Kabine und führte sich nochmal die Wesentlichen Fehlerquellen vors Auge. Mit neuer Motivation und dem Ziel die zweite Halbzeit nicht zu verschlafen, kommen die Spieler des TSV aufs Feld. Den Gilchingern gelingt es an ihre gute erste Hälfte anzuknüpfen und setzt sich sogar Stück um Stück von dem Gastgeber ab(17:24). Doch plötzlich etwa 12 Minuten vor Spielende kam Hektik ins Spiel und den der TSV Mindelheim dreht auf und erzielt 4 Tore in Folge. Das spielt wird nochmal spannend, das bemerkte auch das Mindelheimer Publikum und wurde lauter. Doch 5 Minuten vor Ende haben die Gilchinger sich wieder gefunden und halten die Mindelheimer auf sicherer Distanz. So kam es zu einem Endstand von 25:27. Auswärtssieg!!

Zum Schluss gilt ein großer Dank an all die Spieler, die die Zweite zahlreich unterstützten und die fehlenden Spieler hervorragend ersetzten.

Es spielten: Martin Hofmann(TW), Stefan Kreuzholz(TW), Felix Kraisy(10/3), Florian Schneider(5), Florian Bischoff(4), Gottfried Jais(3), Peter Vogel, Michael Knör(je 2), Tobias Sperlich(1), Benjamin Bischoff, Korbinian Baumert, Dorian Berquet

Zusätzliche Informationen

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop. 

Statistik

Benutzer : 14
Beiträge : 151
Weblinks : 137
Seitenaufrufe : 718343