TSVG Handball Logo

 

Wer ist online?

Wir haben 82 Gäste online

Anmeldung

MC gewinnt verdient mit 25:18 gegen TuS FFB

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

 
Am Samstag um 18 Uhr hatten unsere Jungs der C-Jugend, am 3. Spieltag der
ÜBOL, die C-Jugendlichen aus Fürstenfeldbruck, in der Rathaushalle zu Gast.
Beide Mannschaften waren mit jeweils zwei Niederlagen in die neue Saison gestartet
und traten deshalb mit der Motivation an, dieses am 3.Spieltag zu ändern.
Die Ausgangslage war für unsere Jungs deshalb günstig, da man auf einen Gegner
traf, der im Gegensatz zu den ersten beiden Gegnern, ebenfalls überwiegend mit
Spielern des jüngeren Jahrgangs antrat, da die älteren C-Jugendlichen des TuS
FFB, als Spielgemeinschft mit der SG Olching/Gröbenzell in der C-Jugend-
Bayernliga aktiv sind.
So war, zumindest auf dem Papier, Chancengleichheit gewährleistet. Das Gilchinger
Team nutzte, von den Trainern gut eingestellt, diese Ausgangslage zu einem
souveränen, nie gefährdeten 25:18 (12:7)-Erfolg.
 
Der Spielverlauf im Einzelnen: aufbauend auf einer stabilen Defensive gingen die
Gilchinger in der ersten Minute in Führung, welche sie, das komplette Spiel hindurch,
nicht mehr abgaben. Positiv ist dabei hervorzuheben, dass die Räume, welche sich
durch das teilweise noch etwas ungeschickte Abwehrverhalten der jungen
Fürstenfeldbrucker ergaben, auch dazu genutzt wurden möglichst viele eigene
Spieler in das Angriffsspiel mit einzubinden, was am Ende dazu führte, dass sich 8
Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. So wurde bereits zur Halbzeit ein
deutlicher 12:7 Vorsprung herausgespielt. In der zweiten Halbzeit legten die Jungs
nochmals nach und konnten den Vorsprung, auch aufgrund einer stabilen
Torwartleistung (42% parierte Würfe, davon zwei 7-Meter), bis zur 43. Minute auf
zeitweilig 11 Tore ausbauen. Danach wechselten die Trainer durch, um allen Jungs
im Kader, die unter der Woche fleißig trainiert hatten, ausreichend Einsatzzeiten
zukommen zu lassen. Dies nutzten die Brucker Jungs, in einer jederzeit fairen Partie
(eine 2-Minutenzeitstrafe für Gilching, keine für Fürstenfeldbruck), welche vom
Schiedsrichtergespann stets gut geleitet wurde, noch zu etwas Ergebniskosmetik.
 
Abschliessend bleibt zu hoffen, dass dieses Erfolgserlebnis unsere C-Jugendlichen
ausreichend beflügelt, um am nächsten Spieltag gegen die HSG Würm-Mitte,
erfolgreich Revanche für die etwas unnötige Niederlage in der ersten
Qualifikationsrunde, nehmen zu können.
 
Es spielten: Julian Tänzer (10/1), Jakob Smolinski (5), Simon Seliger (4), Nick Simon (1),
Jannik Kopetzky (2), Jonathan Zeller (1), Frederick Winter (1), Simon Gundelwein (1), Patrick Meyer (TW)

Zusätzliche Informationen

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop. 

Statistik

Benutzer : 14
Beiträge : 134
Weblinks : 137
Seitenaufrufe : 730114