Die Kleinsten der Abteilung – waren die Größten

Drucken

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 06. November 2014 um 11:01 Uhr Geschrieben von: Moni Donnerstag, den 06. November 2014 um 11:00 Uhr

Die Kleinsten der Abteilung – waren die Größten

Wir richteten am vergangenen Sonntag ein Mini-Spielfest unter dem Motto Halloween aus.

Insgesamt nahmen zehn Mannschaften am Spielfest teil. Gespielt wurde in zwei Gruppen (Anfänger und Fortgeschrittene) zu je 5 Mannschaften. Als Gäste durften die Gilchinger 4 Mannschaften aus Herrsching, zwei Mannschaften aus Fürstenfeldbruck und eine Mannschaft aus Pullach begrüßen. Das erste Mal stellten wir selbst drei Mannschaften was logistisch nicht ganz einfach war.

Nicht nur die Spiele waren hervorragend und haben gezeigt mit wie viel Spaß und Fairness Kinder Handball spielen sondern auch das Drumherum stimmte. Die Kinder zeigten Kampfgeist, Einsatzbereitschaft und Teamgeist. Die Eltern zeigten FairPlay auf der Tribüne und eine hervorragende Stimmung in der Halle zeigte, dass jeder einzelne ein großer Teil des Ganzen war. Deshalb auch Danke an alles Zuschauer die sich in der Halle eingefunden hatten um ihren Nachwuchs anzufeuern und sich vom bunten Treiben auf und außerhalb des Spielfeldes mitreißen zu lassen.

In den Spielpausen konnten sich alle Kinder in der Halle austoben und auf der Tribüne waren Halloween-Tattoos und unsere Tombola ein großer Erfolg. Vielen Dank hier an unsere Eltern die den Hallenverkauf, die Halloween Tattoos und auch die Tombola ausgerichtet haben!

Die ca. 80 Spielerinnen und Spieler der unterschiedlichen Vereine haben in vier Stunden Handball gespielt, getobt, gelacht und auch so manchen Trainer und Zuschauer erstaunt. Da bei den Minis keine Tore gezählt und keine Platzierungen ausgespielt werden konnten alle Kinder nach der Siegerehrung als Turnier-Sieger vom Platz gehen und mit Stolz und Selbstvertrauen die Heimfahrt antreten.

Danke auch an Gotti und Nadine die je eine Mannschaft betreut haben und ein besonderes Danke an Kurt und Herbert die kurzfristig kurz vor Spielfestbeginn als Schiedsrichter eingesprungen sind.