TSVG Handball Logo

 

Wer ist online?

Wir haben 127 Gäste online

Anmeldung

MB VERLIERT DERBY IN GERMERING MIT 26:33 (10:17)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

mB verliert das Nachbarschaftsderby gegen Germering mit 26:33 (10:17)

 

Geschrieben am 02.12.2018, von Stephan Meyer

 

 

Am Samstag, den 01.12.2018, war für unsere mB-Jugend mal wieder „Derbytime“ angesagt. Dabei handelte es sich um das erste Rückrundenspiel beim Lokalrivalen SC Unterpfaffenhofen/Germering.

Im Hinspiel in Gilching hatte es noch eine verdiente Punkteteilung, zwischen diesen beiden Mannschaften, gegeben. Danach hatten es jedoch die Nachbarn aus Germering besser verstanden ihr handballerisches Potential auch in Punkte umzusetzen als unsere Jungs, wie es auch ein Blick auf die Tabelle ausweist.

Mannschaft und Trainer hatten sich deshalb, im Rahmen des Abschlusstrainings am Freitag, akribisch mit dem Gegner und seinen Stärken auseinandergesetzt und einen entsprechenden Matchplan entworfen.

Dieser Matchplan schien zunächst auch aufzugehen, nach fünf Minuten stand es 4:4 und es schien ein ähnliches Spiel zu werden wie im Hinspiel. Danach verloren unsere Jungs jedoch den Faden und Germering verstand es immer besser sich auf unser Angriffspiel einzustellen sowie ihr eigenes Angriffspiel durchzusetzen. Dieses führte dazu, dass sie sich Tor um Tor absetzen konnten, was einen logischen 17:10 Halbzeitstand, zugunsten der Gastgeber, ergab.

In der zweiten Halbzeit ging es zunächst so weiter und nach 30 Minuten lag Germering sogar mit zehn Toren (22:12) vorn. Dann begann unsere Mannschaft wieder ihr besseres Gesicht zu zeigen, bäumte sich auf und holte bis zur 44. Minute, beim Zwischenstand von 25:28 sieben (!) Tore auf. Bei noch verbleibenden sechs Spielminuten schien jetzt sogar noch eine Wende möglich, aber die Gastgeber waren in der Schlussphase wiederum das cleverere und selbstbewusstere Team und konnten ihren Vorsprung wieder, bis zum Endstand von 33:26 aus ihrer Sicht, ausbauen.

Die zweite Halbzeit zeigte jedoch, da sie ja für sich betrachtet 16:16 unentschieden ausging, was für unsere Jungs möglich gewesen wäre.

Ein Dankeschön an unsere C-Jugendlichen Andi, Louis und Simon, für ihr engagiertes Mitwirken, darf an dieser Stelle nicht fehlen.

Am 11.12.2018 findet noch das letzte Hinrundenspiel, in Altenerding (Ersatztermin) statt, bevor, es für unsere männliche B-Jugend, bis Anfang Februar in die Punktspielpause geht. Dazwischen liegt für die Jungs noch das Handballturnier in Lund (25.12.-30.12.2018), welches für die Spieler sowohl einzeln als auch als Team ein unvergessliches wertvolles Handballerlebnis darstellen dürfte und die Mannschaft wahrscheinlich auch in ihrer Entwicklung noch mal ein Stück weiterbringen sollte.

Es spielten: Patrick Meyer (TW), Johannes Seelig, Marc Schwenk (1), Nils Czaja (1), Louis Peroutka, Louis Gundelwein (3), Raffael Kögel (14/2), Simon Seliger (5),  Semir Halilovic (2), Jonah Müller, Nick Simon, Kelvin Sundermann, Andreas Ahrendt, Miguel Pires (TW)

Zusätzliche Informationen

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop. 

Statistik

Benutzer : 14
Beiträge : 154
Weblinks : 137
Seitenaufrufe : 756801