mC - 22:18 Sieg gegen HSG Würm Mitte nach tollem Spiel

Drucken

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 24. Januar 2018 um 13:43 Uhr Geschrieben von: Stephan Meyer Mittwoch, den 24. Januar 2018 um 13:42 Uhr

MC 22:18 Sieg gegen HSG Würm Mitte nach tollem Spiel
 
Am Samstag, den 20.01.2018, stand für unsere Jungs der männlichen C-Jugend, das Heimspiel, gegen den Tabellenzweiten HSG Würm Mitte, auf dem Programm.Nachdem man gegen diesen Gegner, in dieser Saison sowohl in der Qualifikationsrunde, als auch im Hinspiel der Punkterunde, jeweils etwas unglücklich verloren hatte, legten die Trainer im Vorfeld besonderen Wert darauf die Mannschaft möglichst exakt auf die gegnerischen Schlüsselspieler und deren Spielweise einzustellen. Wie gut das gelingen sollte konnte zu diesem Zeitpunkt jedoch noch niemand ahnen. Die Jungs setzten von den Trainern, auch während des Spiels, engagiert gecoacht, die vereinbarten Vorgaben, vor allem im Abwehrverhalten engagiert und präzise um, so dass nach einem tollen Kampfspiel von beiden Mannschaften, am Ende ein zwar hart umkämpfter, aber verdienter 22:18 (12:12)- Sieg zu Buche stand.
 
Der Spielverlauf: Mit dem ersten Angriff gingen die Gäste zwar mit 1:0 in Führung, aber unsere Jungs blieben ruhig und kämpften sich, vor allem in der Abwehr richtig in das Spiel hinein. Aufgrund der defensiven Stabilität wuchs auch das Selbstvertrauen in der Offensive so dass dort mit flexiblem Positionsspiel auch schöne Treffer erzielt werden konnten. So stand es nach 12 Minuten 7:3 für unsere Jungs, die sich diesmal wiederum auf ihren Torwart verlassen konnten, der an diesem Tag sowohl die Außenpositionen weitgehend „dichtmachte“ und auch aus dem Rückraum mehrere Bälle parieren konnte, die man nicht unbedingt halten muss. In der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit kämpften sich jedoch die Jungs von Würm Mitte in das Spiel zurück und zeigten, dass sie zu recht in der Tabelle weit oben stehen. Gleichzeitig schwanden bei unseren Leistungsträgern aufgrund der aufopferungsvollen Deckungsarbeit auch ein wenig die Kräfte, so dass die HSG sechs Sekunden vor dem Halbzeitpfiff zum 12:12 ausgleichen konnte. In der zweiten Halbzeit wogte das Spiel nun hin und her. Zunächst gingen die Gäste in Führung, konnten diese auch auf zwei Tore ausbauen. Unsere C-Jugend hielt jedoch leidenschaftlich dagegen und konnte so ein Davonziehen des Gegners stets verhindern. In der 39. Minute konnten sie erstmals wieder ausgleichen (16:16), gingen eine Minute später erstmals in Halbzeit zwei wieder in Führung und bauten diese auf vier Tore zum 22:18-Enstand
aus.
Ein Kompliment an Mannschaft und Trainer für dieses tolle Spiel ! So kann es weiter gehen.
 
Es spielten: Frederick Winter, Jakob Smolinski (3), Simon Seliger (1), Julian Tänzer (12/1), Jannik Kopetzky, Louis Peroutka (2), Andreas Ahrendt, Nick Simon, Daniel Seeger, Jonathan Zeller (1), Lorin Helwig (3), Simon Gundelwein, Patrick Meyer(TW)