TSVG Handball Logo

 

Wer ist online?

Wir haben 9 Gäste online

Anmeldung

Ballsportwoche

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

 

Wie jedes Jahr konnte uns keiner - dieses Mal sogar Corona - aufhalten unsere Ballsportwoche durchzuführen. Mit großer Vorfreude, guter Laune und jeder Menge Erwartungen, traf man sich Montagmorgen in der Gymnasiumhalle. Ganze 30 Kinder durften wir Trainer dieses Jahr begrüßen.

Nach einer kleinen Einweisung in unsere Regeln fing dann auch endlich der sportliche Teil der Woche an, angefangen mit verschiedenen Aufwärmspielchen, damit sich auch alle kennenlernen konnten.

Nach der kleinen Snackpause haben sich die Kinder in verschiedenen Staffelspielen gegeneinander messen können, in denen es um Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Köpfchen ging.

Nach dem Mittagessen haben wir uns dann alle mit dem Rad auf den Weg zur Circus Krone Farm in Weßling gemacht.

Auf der Farm gab es allerhand verschiedenen Tiere zu erkunden und entdecken. Neben Zebras, Kamelen und Ponys beeindruckte die Löwen- und Tiger- Show alle Anwesenden am allermeisten.

Den meisten Spaß hatten viele Kinder in der Führanlage der Pferde, in der wir viele die ganze Woche lang hätten Runden laufen lassen können. Nach der Rückfahrt vom Circus war der erste Tag leider schon vorbei.

 

Außer zwei Schlafmützen, trafen wir uns Dienstagmorgen um 8:30Uhr wieder in der Gymnasium-Halle. Heute stand der Lieblingsball der Trainer auf dem Plan - Handball!

Angefangen von einigen spielerischen Hinführungen, über Koordinationsübungen mit dem Ball konnten wir gegen 11 Uhr endlich Handball spielen. Gegen 12 Uhr machten wir uns dann auch schon auf den Weg zum Mittagessen ins Restaurant Plaka, von wo aus danach auch die Ralley startete.

Vier Teams mit jeweils zwei Trainern machten sich auf den Weg, verschiedenste Aufgaben in Gilching zu lösen. Der kleine Schauer zwischendurch kam als Abkühlung den meisten dadurch wirklich recht.

Wieder angekommen in der Halle, hatten manche noch genügend Energie eine weitere Runde Handball zu spielen. Andere schliefen schon fast im Stehen ein und waren dann froh nach Hause zu kommen.

 

Am Mittwoch konnten wir zum Glück wieder in unsere gewohnte Umgebung - die Rathaushalle. Für heute war ein Fußballtag geplant. Auch wenn es uns Trainer viel Überredungskünste gekostet hat, hatten dann selbst die Mädls „ein wenig“ Spaß dabei. Beim großen Fußballspiel am Ende, mussten dann selbst ein paar Trainer ran, um den Kids mehr oder weniger erfolgreich zu zeigen, wo der Haken hängt (ein paar Kinder waren trotzdem einfach zu gut).

Von einer Slackline, über Jonglieren, Pyramidenbau und Saltos drehen war am Nachmittag für jeden etwas dabei. Umso trauriger waren die Kinder an diesem Tag als es dann hieß,

„Jetzt wird abgebaut!“...

 

Donnerstag ging es für manch Trainer noch früher als normalerweise los, für die Kids hingegen ein bisschen später. In einer Stunde wurde die ganze Halle zu einem riesigen Parkour verwandelt, der teilweise an Ninja Warrior oder einen Dschungel mit Lianen erinnerte. Die Kids waren mindestens genauso begeistert wie die Trainer von ihrem Werk, und konnten kaum warten loszulegen.

Erst wurde Fangen gespielt, dann sich gegenseitig blind durch den Parkour geführt und zuletzt das beliebte „Trainer vs. Kinder Spiel“ gespielt, bei dem sich alle gegenseitig abwerfen.

Nachdem die Verletzungsrate irgendwann doch zu hoch wurde, brachen wir ab und stärkten uns mit Pizza, denn am Nachmittag ging’s erst richtig zu Sache. Heute hieß es „Capture the Flag!“

Durch die vielen Mücken im Wald leider in der Halle, dafür aber mit vielen Materialien hinter denen es sich noch viel besser verstecken ließ. Dabei kamen die Kids auf gigantische Verstecke, bei denen selbst die Trainer nicht schlecht staunten. Aber auch dieser Spaß musste um 16 Uhr beendet werden, als die Eltern vor der Halle standen.

 

 

Und schon begann der letzte Tag unserer Ballsportwoche...

Nach einem kleinen Aufwärmspiel, wurde die Halle gedrittelt. Die Kinder konnten sich zwischen Handball, Fußball und Turnen/Parkour entscheiden und waren bis zum Aufräumen beschäftigt.

Anschließend machte man sich in verschiedenen Gruppen auf den Weg zum Alpaka Beach. Trotz mancher Bedenken, schaffte natürlich jeder die Fahrradtour nach Alling und konnte danach auch wirklich stolz auf sich sein. Oben angekommen, war die Energie schon wieder so groß, dass das Toben im Sand begann. Andere relaxten, um sich von den vorangegangenen Tagen zu erholen.

Um die Wartezeit auf das Essen zu verkürzen, gab es dieses Jahr unbedruckte T-Shirts, die die Kids nach Lust und Laune verzieren konnten.

Punkt 13 Uhr gab‘s dann Essen. Vielen Dank an Gotti und Dorian fürs Grillen! Und natürlich vielen Dank an alle Eltern die Salate, Brote, Nachtische und vieles mehr mitgebracht haben!

 

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten die uns unterstützt haben diese Woche und hoffen, dass es den Kids mindestens genauso viel Spaß gemacht hat wie uns Trainern!

Wir wünschen euch noch erholsame Ferien und hoffen, danach noch mehr Kinder im Handballtraining begrüßen zu dürfen.