Gemischtes E-Jugendturnier in Gilching

Drucken

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 10. Februar 2015 um 20:48 Uhr Geschrieben von: Julia Dienstag, den 10. Februar 2015 um 20:47 Uhr

 Ganz nach dem Motto „Spielerlebnis vor Spielergebnis“ fand am Sonntag, den 8.2. das gemischte E-Jugendturnier in Gilching statt. Dabei lag vor allem der Spaß am Sport im Vordergrund. Damit es ausgeglichene Spiele gibt, wurde in Anfänger und Fortgeschrittene unterteilt. Die Gilchinger Gastgeber konnten Pullach, Bad Tölz, Isar-Loisach und Weilheim begrüßen. Um 9:30 Uhr begann die Begrüßung der Anfänger und nach einem gemeinsamen, intensiven Aufwärmen ging es auch schon los. Ein Anfängerspiel dauerte 12 Minuten. Die Gilchinger Anfänger eröffneten das Turnier mit dem ersten Spiel gegen Pullach, bei dem die anfängliche Nervosität noch zu spüren war. Die Mannschaft zeigte gute Leistungen im Angriff, aber auch einige Unkonzentriertheiten in der Abwehr und daher trennte man sich am Schluss verdient unentschieden. Im nächsten Spiel, gegen Bad Tölz, legten die Mädels und Jungs dann richtig los und zeigten was sie konnten. Sogar mit dem Sprungwurf hat es endlich geklappt und somit auch mit dem ersten Sieg an dem Tag. Mit einer Niederlage gegen Isar-Loisach und einem Sieg gegen Weilheim ging das Turnier für die Anfänger dann relativ ausgeglichen zu Ende. Hervorzuheben ist die tolle Stimmung in der Mannschaft und der Fortschritt, der bei jedem einzelnen Spieler von Turnier zu Turnier zu erkennen ist. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an Finja von den Minis, die bei den Anfängern aushalf und alle Spiele toll durchgehalten hat. Auch die Fortgeschrittenen, die jeweils 15 Minuten spielten, konnten zeigen was sie drauf haben und brachten die Trainer ein ums andere Mal zum Staunen. Wie auch bei Anfängern waren Teamgeist, Fairness und eine Menge Torerfolge vorhanden. Das Zusammenspiel zwischen den Jungs und Mädls hat toll geklappt und teilweise waren schöne Kombinationen zu sehen, und dass obwohl die wE- und mE- Jugenden getrennt voneinander trainieren. Obwohl es hauptsächlich nur um den Spaß ging, sind die Trainier trotzdem sehr stolz auf unsere Fortgeschrittenen, da sie gegen jede Mannschaft triumphiert haben. Insgesamt gab es auch wirklich viele Tore zu sehen. Bei den Anfängern waren es 82 und bei den Fortgeschrittenen 103. Es konnte also alle 1,5 Minuten ein Tor bejubelt werden, langweilig wurde es daher auf keinen Fall. Als Dankeschön und zur Verabschiedung bekam anschließend jede Mannschaft eine große Packung Gummibärchen, die mit strahlenden Gesichtern natürlich sofort in Angriff genommen wurde. Ein herzliches Dankeschön geht noch an all die Eltern der Spieler und Spielerinnen die von Anfang an mit dabei waren und sich so super um den Hallenverkauf gekümmert haben, sowie an alle Kinder und Trainer die dafür gesorgt haben, dass das Turnier so gut gelaufen ist und uns allen Spaß gemacht hat.